15. RANG BEIM HEIMWELTCUP IN DER LENZERHEIDE

Der Heimweltcup in der Lenzerheide war ein toller Erfolg. Das Wetter spielte perfekt mit, die Strecke erwies sich als eine der besten Rennsteceken die ich je gefahren bin und das Publikum war einfach gigantisch.

Ich fühlte mich im Training von Beginn weg wohl auf der Strecke und freute mich aufs Rennen, auch wenn die Anspannung und Nervosität gross war. Ich wollte unbedingt vor Heimpublikum zeigen, dass in Zukunft wieder mit mir zu rechnen ist. 

Ich erwischte einen mittelmässigen Start, liess mich aber nicht aus der Ruhe bringen und kämpfte mich Rang für Rang nach Vorne. Es war extrem heiss und auf der technisch und physisch sehr fordernden Strecke, war gutes einteilen der Kräfte das Wichtigste. Bei der letzten Zielpassage lag ich auf dem 16ten Rang und danach gab ich alles um dieses Jahr zum ersten Mal die Top15 zu knacken. Mit der 9ten Rundenzeit in der letzten Runde kämpfte ich mich noch auf den 15ten Schlussrang vor. YEAH!

Ich bin super happy mit meiner Leistung, ich mache Fortschritte in kleinen aber konstanten Schritten und liebe jede Sekunde des Prozesses und des Weges zurück an die Spitze!!! Nächster Wettkampfeinsatz ist am 19. Juli bei der Schweizermeisterschaft in Langendorf! Ich freue mich darauf im Medaillenkampf mitzumischen!!!

Verfasst am 07/07/2015 von Nathalie Schneitter