ESTAVAYER BIKE TROPHY - 3. RANG

Der Juni steht bei mir ganz im Zeichen der Marathon Weltmeisterschaft am 26. Juni im französischen Laissac. Deshalb habe ich in den vergangenen zwei Wochen vor allem grosse Umfänge trainiert, viel auch auf dem Rennrad und stand gestern in Estavayer bei der Elsa Bike Trophy am Start. 

Der Marathon in Estavayer ist ein sehr schönes Rennen über 60 Kilometer mit vielen Singletrails und ständigem auf und ab. Das Starterfeld der Elite Damen war gut besetzt mit vielen grossen Namen der Marathon Szene. So standen zum Beispiel auch die amtierende Schweizermeisterin Esther Süss und die WM-Vierte des vergangenen Jahres Ariane Kleinhans am Start. 

Diese beiden Damen diktierten dann auch das Tempo vom Start weg und ich musste bald einsehen, dass deren Tempo ein kleines Bisschen zu schnell ist. Wie länger das Rennen ging, desto besser fühlte ich mich und bei Rennhälfte konnte ich die bis dahin drittplatzierte Cornelia Hug einholen und bald darauf abhängen. Ich konzentrierte mich darauf eine konstante Leistung zu zeigen und im letzten Renndrittel nochmals aufzudrehen. Das Rennen wurde gewonnen von Esther Süss vor Ariane Kleinhans. Ich bin sehr happy mit der gezeigten Leistung, konnte viel Selbstvertrauen tanken und freue mich in den kommenden zwei Wochen bis zur Marathon WM nochmals an meiner Marathon-Form zu arbeiten. 

Verfasst am 13/06/2016 von Nathalie Schneitter