HAPPY END IN ZYPERN - ZURÜCK AUF DER SIEGESSTRASSE!

YEAH - ich bin offiziell zurück auf der Siegesstrasse angekommen!!! In eindrücklicher Art und Weise gewann ich gestern Sonntag das C1 Rennen in Amathous, Zypern in einem stark besetzten Teilnehmerinnen Feld. Ich bin super happy!

Nach einem wie erwartet harzigen Start - die Beine waren noch etwas Müde von der harten Trainingswoche - kam mein Motor immer besser in Schwung und ab der zweiten Runde konnte ich so richtig in die Pedale treten. Ich überholte Fahrerin um Fahrerin, bewahrte einen kühlen Kopf um meine Stärken voll ausspielen zu können und Mitte vorletzte Runde fuhr ich von Rang fünf auf Rang zwei vor. Kurz darauf sah ich die bis anhin Führende Lisi Osl (AUT) vor mir. Ich attackierte voll und gab den Rennsieg nicht wieder her!

Zur Rangliste geht's hier.

Mein Vollgefedertes ROSE Thrill Hill Bike war in Amathous auf dem ruppig steinigen Rundkurs genau die richtige Wahl und erlaubte mir vor allem in den technischen Passagen sauber zu fahren und mich best möglich zu erholen. 

Für mich persönlich ist der Sieg in Amathous super wichtig. Nach der ganzen Leidensgeschichte des Vorjahres war mir nicht ganz wohl nach Zypern zurück zu kehren. Ich bin aber froh, diese schlechten Erinnerungen nun mit neuen positiven Erfahrungen überschrieben zu haben. Zudem ist dieser Sieg in einem international hochkarätigen Rennen auch gut für die Moral und mein Selbstvertrauen. Es war wichtig mir selber zu beweisen, dass ich solche Rennen wirklich noch gewinnen kann. 

Am Dienstag gehts ab nach Hause. Heute wartet noch mal ein großer Trainingstag auf mich. Ich freue mich sehr nach Hause zu gehen und Energie zu tanken. Ein paar Tage zu Hause werden mir gut tun um dann wieder mit neuer Kraft ins nächste Rennen zu gehen. 

Nächster Ernstkampf: C1 British MTB Series in Sherwood Pines (UK) am 29. März 2015.

Verfasst am 09/03/2015 von