RADQUER ACTION

Die letzten zwei Wochen war ich nebst dem Training hauptsächlich mit Veloputzen beschäftigt. Oder so fühlt es sich jedenfalls an. Meine Quersaison ist in vollem Gange und das heisst eben vor und nach den Rennen die Quervelos herrichten - ein ziemlicher Aufwand, der aber umso mehr Spass macht wenn er auch belohnt wird. Nach dem etwas harzigen Start beim Rennen in Eschenbach konnte ich das Rennen in Nyon gewinnen und in Pfaffnau am Stefanstag konnte ich als Zweite wiederum vom Podium strahlen. 

Mein nächstes und letztes Querrennen dieses Winters wird am 10. Januar bei der Schweizermeisterschaft in Dagmersellen sein. Ich werde angreifen und mein Bestes geben. Ich freue mich darauf. 

Aber zuerst gehts jetzt in den Süden für viele Grundlagenkilometer und Höhenmeter auf dem Rennrad. Ich werde in bester Gesellschaft sein mit der Holländischen Strassenfahrerin Annemiek Van Vleuten und ihrer Crew als Trainingspartner. 

Verfasst am 28/12/2015 von Nathalie Schneitter