TRANS REZIA STAGE RACE

Das Trans Rezia Etappenrennen versprach ein richtiges Abenteuer zu werden. 6 Tage Mountainbiken in der Ragion Bormio / Livigno / Bernina / Tirano / Aprica inklusive Fahrt mit der Rätsichen Bahn auf den Bernina und einem Halikopter Shuttle in Tirano bei dem wir 2000hm in 6 Minuten zurück legten, liess mein Herz höher schlagen. 

Die Trans Rezia ist ein neuer Event im Rennkalender und mein Teamkollege Simon Gegenheimer und ich erhielten eine Einladung um bei der Erstaustragung dabei zu sein. Obwohl wir während den sechs Tagen einige Höhenmeter per Lift / Ganodel / Shuttle / Bahn oder Heli zurücklegen konnten, warteten täglich noch immer über 2000 Höhenmeter zum Treten auf uns. Die Aufstiege waren Steil und manchmal so steil, dass wir die Bikes schultern mussten. Die Abfahrten waren eine Herausforderung und brachten uns Fahrtechnisch an Limit. 

Ich zeigte eine konstante Leistung über die ganze Woche, wurde jedoch am dritten Tag von einem platten Reifen etwas zurück geworfen. Nach Rennhälfte auf Rang drei liegend versuchte ich die Lücke auf Rang zwei wieder zu schliessen. Am Schluss fehlten 9 Sekunden auf den 2. Schlussrang. 

Es war eine tolle Woche mit atemberaubender Landschaft und vielen vielen schönen Momenten mit neuen Freunden. Die Kameradschaft der Rennfahrer war einmalig und ich werde schöne Erinnerungen aus dieser Woche mit nehmen.

Nun geht es richtung Andorra an das Cross Country Weltcup Finale. 

 Liebe Grüsse, Nathalie

 

Verfasst am 30/08/2016 von Nathalie